Zahnprothesen

Zahnprothesen kommen dann zur Anwendung, wenn die Lücken im Gebiss so groß sind, dass eine andere feste nicht mehr möglich ist.
Die einfachste Methode als Zahnersatz sind beim Fehlen einzelner oder mehrerer Zähne herausnehmbare Zahnprothesen. In Form von Teilprothesen mit und ohne Klammer oder Totalprothesen. Wenig ästhetisch aber am kostengünstigsten sind Teilprothesen mit sichtbarer Klammer. Die Zahnprothese ohne Klammer rastet sich auf einem Gegenstück ein.

Zahnprothese

Hinsichtlich Ästhetik und Halt sind Modellgussprothesen im Vergleich zur Klammerprothese vorteilhafter, da sie an überkronten Zähnen nicht sichtbar befestigt werden können.
Totalprothesen haben im Unterkiefer keinen optimalen Halt. Im Oberkiefer ist es etwas besser. Daher wird immer mehr einer Implantat-getragenen Zahnprothese der Vorzug gegeben, denn diese hat einen festen Halt auf den Implantaten.
Die Reinigung der Prothese soll zweimal täglich erfolgen.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne beraten wir Sie über alle Details und laden Sie zu einem Erstgespräch ein.

Jetzt anrufen

+43 (0)1 942 07 23